life-science-Karriere Services-Selbstbewusstsein-DuschVergleichen Sie sich oft mit anderen oder sind Sie sehr kritisch zu sich selbst? In Teil3 befassen wir uns mit der Frage, wie Sie sich selbst beurteilen und bewerten. Was hat der Selbstwert mit Ihrer Karriere zu tun und warum ist der Weg zum Meister mit Fehlern gepflastert.

DI Dr. Edith Dusch, Leadership Trainerin

Selbstwert – deine Wertung über dich selbst

Der Selbstwert ist dein subjektives Empfinden über dich selbst, sprich deine eigene Bewertung über dich selbst. Oftmals kommen dabei Gedanken oder Einstellungen vor wie: „Ich bin nicht gut genug“; „Ich bin nicht intelligent genug“; „Ich bin nicht mutig genug“ oder „Ich bin nicht eloquent“ usw. Beim Selbstwert geht es darum, wie man über sich selbst denkt, wie man sich selbst wertet oder auch abwertet. Ein Mensch mit einem hohen Selbstwert hat eine positive Sichtweise über sich selbst. Er weiß, dass er als Mensch wertvoll und vollständig ist, unabhängig der vergangenen negativen Erfahrungen.

Wie kommt es zu einem niedrigen Selbstwert? Wir machen Erfahrungen im Leben, wo wir kritisiert, abgelehnt, verletzt oder ausgeschlossen werden. Aus diesen Erfahrungen schlussfolgern wir über uns selbst und erzählen uns selbst die Geschichte: nicht wichtig, nicht wertvoll oder nicht gut genug zu sein. Es sind diese negativen Glaubenssätze über uns selbst, was unseren Selbstwert niedrig hält. Wir vergessen, dass wir ganz einzigartig und wertvoll sind, wie alles auf diesem Planeten. Das größte Geschenk, was du dir selbst machen kannst, ist es, dich selbst im schönsten Licht erstrahlen zu lassen.

Die folgenden drei Schritte können dir helfen dein Selbstwert zu stärken und zu erhöhen:

1.      Anerkenne dich selbst – damit meine ich nicht unreflektierte Selbstherrlichkeit, sondern, Selbstlob stinkt nicht, ganz im Gegenteil. Immer wenn du dich selbst lobst, schenkst du dir selbst Anerkennung und Wertschätzung. Wer sich selbst anerkennen und wertschätzen kann, macht sich unabhängig von der Anerkennung und Wertschätzung von anderen. Mit Sätzen, wie „Das habe ich richtig gut gemacht“, „Das ist mir gut gelungen“, „Auf das bin ich stolz“ würdigst du all das Gute und Wunderbare, was du bist und was du tust. Es ist deine Dankbarkeit für deine Taten. Warte nicht darauf, dass es von anderen kommt, sondern anerkenne dich selbst.

2.      Achte auf deine Wörter über dich – Du bist wertvoll und einzigartig, auch wenn du Fehler machst, auch wenn dir Missgeschicke passieren, auch wenn etwas schief geht oder dir nicht alles perfekt gelingt. Achte, wie du in diesen Situationen über dich selbst denkst und sprichst. Wie laut ist dann dein innerer Kritiker? Wie hart gehst du mit dir selbst ins Gericht? Immer wenn es dir auffällt, dass du dich selbst kritisierst oder negativ über dich selbst denkst, bringe Verständnis für dich auf, wie für einen besten Freund, und nimm dir vor, es das nächste Mal besser zu machen. Lerne aus deinen Fehlern und Missgeschicken, um künftig besser zu sein, anstatt dich dafür zu verurteilen. Nur wenn du dir selbst Fehler zugestehst und sie als Teil eines Lernsprozesses und einer Entwicklung annimmst, kannst du daraus lernen.

3.      Nimm nichts persönlich – Alles, was andere Menschen tun, sagen oder denken, hat über weite Strecken mit ihnen selbst zu tun und nicht mit dir. Sie leben in ihrer eigenen persönlichen Wirklichkeit, in einer anderen Welt als deiner. Sie leben nach ihren eigenen Werten, Glaubenssätzen und Zielen. Sie verhalten sich nach diesen Werten, Glaubenssätzen und Zielen. Nimm daher nichts persönlich. Was auch immer andere tun und sagen, es entspringt ihrer Welt, du bist wertvoll. Wie auch immer sich der andere dir gegenüber verhält, du bist wertvoll.


Ich hoffe diese Artikelserie hat dich inspiriert und angeregt, dir darüber bewusst zu werden, was du kannst und was du erreichen willst, und dich darin bestärkt, an dich selbst zu glauben. Du hast bereits alles in dir und bist wertvoll, unabhängig davon welche Erfahrungen noch auf dich warten.

DI Dr. Edith Dusch  ist Gründerin und Eigentümerin der successway Unternehmensberatung und Trainerin der CiT Leadership-Akademie. Ihre Schwerpunkte liegen in Coaching und Leadership Trainings. Davor war die provomierte Informatikerin bei der Siemens AG in verschiedenen Positionen mit Software Entwicklung, mit wissenschaftlicher Forschungsmitarbeit sowie in der Bereichsleitung tätig.

Kontakt:
DI Dr. Edith Dusch
successway Unternehmensberatung
E: office@successway.at
H: www.successway.at

Jobbörse für Naturwissenschaften, life science Job finden
Jobbörse für NaturwissenschafterInnen / jobs for life scientists